Sichtbar werden Social Media & Instagram

Social Media bietet die Möglichkeit, aktivistische Arbeit in Vereinen und Initiativen vergleichsweise einfach und schnell sichtbar zu machen und sich gleichzeitig mit anderen Akteur*innen zu vernetzen. In diesem Workshop widmen wir uns grundlegenden Aspekten rund um Social Media wie zum Beispiel der Rolle der Zielgruppe, der Auswahl und Gestaltung des Contents und des Accounts. Einen Schwerpunkt legen wir hierbei auf Instagram. Wir veranschaulichen am Beispiel unseres eigenen, aber auch anhand anderer Accounts, wie Inhalte erarbeitet und eine aktive Community aufgebaut werden können und beantworten schließlich auch die Frage, warum eine hohe Anzahl von Follower*innen gar nicht so wichtig ist, wie es auf den ersten Blick erscheint.

Unser Workshop richtet sich an Vereine und Initiativen – vor allem Migrant:innen Organisationen. Die Referentinnen engagieren sich beide ebenfalls für einen Verein: Signal of Solidarity e.V.

Signal of Solidarity e.V.

Gegründet in Bremen ist der Verein seit 2015 im Bereich Geflüchteten-Hilfe aktiv und hat dabei vielfältige Projekte im Bereich humanitäre Hilfe, Integration, Gleichberechtigung, Aktivismus und Aufklärungsarbeit umgesetzt. Diese Arbeit umfasst viele gesellschaftliche Herausforderungen. Über diese aufzuklären, Mitstreiter*innen zu gewinnen und sich auch mit anderen Projekten und Vereinen zu verknüpfen ist wesentlicher Bestandteil der Arbeit des Vereins. Auch beim Thema Aktivierung/Gewinnung von Ehrenamtlichen, Spendengenerierung und allgemein Öffentlichkeitsarbeit ist Social Media und vor allem Instagram für Signal of Solidarity e.V. nicht mehr wegzudenken.

Unseren Instagram Kanal findet ihr hier.

Zu den Referentinnen:

Luca Buchholz ist seit fünf Jahren ehrenamtlich im Verein Signal of Solidarity aktiv und Vorstandsvorsitzende im Verein. Hauptamtlich arbeitet sie als Teamleitung Community bei dem Berliner IT-Unternehmen Camunda.

Alina Löffler absolvierte einen Master in Internationale Beziehungen und beschäftigte sich in diesem Rahmen mit dem Thema Flucht und Migration. Bei Signal of Solidarity ist sie ehrenamtlich als Content Redakteurin für den Social Media Auftritt tätig.

Anmeldungen bitte an: info@hor-bremen.de oder per Telefon. Einen Zoom-Link erhaltet ihr dann per Mail.

 

 

Datum

Mai 09 2022
Vorbei!

Uhrzeit

5:00 am - 7:00 pm

Veranstaltungsort

Online
House of Resources Bremen

Veranstalter

House of Resources Bremen
Telefon
0421704001
E-Mail
info@hor-bremen.de
Website
http://www.hor-bremen.de

Neueste Kommentare